Lasertherapie

Licht ist Energie und die Grundsubstanz des Lebens. Durch Licht werden die meisten lebenswichtigen Funktionen in unserem Körper angeregt. Das ist nicht erst seit heute bekannt - die heilende Kraft des Lichts wird schon seit langem medizinisch genutzt, moderne Lasertherapie ist also die gebündelte Form alten Wissens.

Laserlicht kann schmerzdämpfend, entzündungshemmend, abschwellend und gewebeheilend wirken. 

 

Lasertherapie stimuliert die Körperzellen und deren Energiehaushalt. Auf diese Weise wird der Selbstheilungsmechanismus des Gewebes beschleunigt, Giftstoffe werden wesenltich schneller abtransportiert, und die Durchblutung des behandelten Gewebes angeregt.

 

Das Ziel einer Laserbehandlung ist die Beschleunigung des natürlichen Heilprozesses. Bei chronischen Erkrankungen können Laser auch gestörte Heilprozesse wieder in Gang setzen.

Mit Hilfe des hochwirksamen Diodenlasers (4 Watt Leistung) reduziert sich die Bestrahlungszeit und die Behandlungshäufigkeit im Vergleich zu anderen Geräten.

Anwendungsgebiete

  • Wundheilung/ Wundheilungsstörungen

  • Sehnenverletzungen

  • Schmerzbehandlung (Arthrose, HD, Spondylose)

  • Entzündungen

Massage

... angewendet nicht nur bei den klassischen Verspannungen...

Lasertherapie

Ein hochleistungsfähiger Laser kommt z.B. bei Sehnenverletzungen zum Einsatz.

Blutegeltherapie

Nützliche Therapiehelfer bei Arthrose, Hämatomen etc.